Weekend Courses

On one weekend per month courses on various textile techniques and creative processes are on offer at the workshop facilities of the Textile Centre Haslach.

Weekend Course Catalogue 2017/18 - Sorry! This information is available in German only

W25: Techniken der Buchbindung | Trixi Mapalagama, A | 15. - 17.6.2018

Im Vordergrund dieses Kurses stehen drei Mechanismen der Buchbindung, die ein gutes Öffnungsverhalten, attraktives Aussehen und alternative Buchkonstruktionen begünstigen. Es entstehen ein Album mit Abstandshalter und hartem Deckel, ein „Displaybuch“ und ein Buch für persönliche Einträge, bei dem jede einzelne Lage individuell gestaltet werden kann.
Alternativ dazu kann auch das klassische europäische Buch mit Fadenheftung und hartem Deckel verwirklicht werden.

Teilnehmerkreis: Personen, die zeitgemäße Buchgestaltung erlernen möchten
Voraussetzungen: keine
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Kursleitung: TRIXI MAPALAGAMA, Österreich
1964 in St. Pölten geboren, Studium der Malerei und Grafik in Wien, Tuschmalerei in Peking und Bildhauerei in Kairo, Weiterbildung in Papiermühlen und Papiermuseen in Deutschland, der Schweiz, Japan, Indien und den USA; leitet und koordiniert die Papiermacherwerkstatt PapierWespe; entwickelt, betreut und verbreitet Papierprojekte; seit einigen Jahren vermehrt in der Ausstellungsorganisation und Kursleitung zum Thema Papier tätig.

Mehr Infos: www.papierwespe.at

W26: Inspiration Musterbuch - Gewebe aus dem Archiv am TC1 neu interpretiert | Elisabeth Stötzler, A | 15. - 17.6.2018

Das Archiv des Textilen Zentrums birgt eine Vielzahl an wunderbaren Musterbüchern mit historischen Geweben. Anhand von einigen ausgewählten Objekten werden wir gemeinsam Gewebe unter die Lupe nehmen, dekomponieren, analysieren und die Gewebekonstruktion ergründen. Die Erkenntnisse werden als Parameter im CAD/CAM-Jacquardprogramm ARAHNE eingegeben und es wird eine Simulation des Gewebes erstellt. Mit Hilfe der Jacquardtechnik können wir in weiterer Folge die Gewebekonstruktion an unserem Handjacquardwebstuhl TC1 weben und uns dem Originalmuster annähern. Ziel ist nicht eine Rekonstruktion der Vorlage, sondern vielmehr das Ergründen und Austüfteln der Herstellungsprozesse, welches uns vielleicht eine frühere Methodik der Gewebe- und Mustererstellung vor Augen führt und uns zu kreativen Innovationen anregen kann.

Teilnehmerkreis: Textilschaffende, die sich gerne mit historischen Geweben beschäftigen
Voraussetzungen: Kenntnisse der Bindungslehre
Teilnehmerzahl: max. 6 Personen

Kursleitung: ELISABETH STÖTZLER, Österreich
1960 in Bad Waldsee geboren, Berufsfachschule für Weberei und Webgestaltung Sindelfingen, Werkstattschule für Mode und Gestaltung, Berlin; Damenschneiderin, Fachhochschule Coburg, Abt. Münchberg, Fachrichtung Textildesign; Praxis in Handwerksbetrieben und Textilindustrie; Tätigkeit in der Textilkonservierung; Lehrauftrag an der Kunstuniversität Linz, Abteilung textil.kunst.design, Fashion & Technology; Mitarbeit im Textilen Zentrum Haslach, CAD/Jacquardweberei; Kurse, Universitätslehrgang SHUTTLE.

W27: Der Sonnenhut - Einführung in die Verarbeitung von Strohgeflechten | Eva Siebert, A | 15. - 17.6.2018

Bei diesem Kurs werden wir einen Einblick in das Handwerk des Hutmachers bzw. Modisten erhalten und uns die Grundtechniken aneignen. Passend zur Saison wird der Fokus auf der Verarbeitung von Strohgeflechten liegen. Wir werden mit Sinamay, Parasisol, Panama und anderen Materialien arbeiten und experimentieren – von dem Modellieren des Materials, dem Einnähen des Kopfweitenbandes, der Bearbeitung der Krempe und Garnitur, bis hin zum fertigen Hut.

Als Ergebnis wird jede/r Teilnehmer/in einen Sonnenhut nach eigenem Maß und Design mit nach Hause nehmen können.

Teilnehmerkreis: Hutliebhaber/innen und Interessierte
Voraussetzungen: gute Grundkenntnisse im Hand- und Maschinennähen
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Kursleitung: EVA SIEBERT, Österreich
1985 geboren, Modistin, 3-jährige Ausbildung bei Chapeaux-Hutmode in Berlin, lebt und arbeitet in Wien, seit 2012 bei der Fa. Mühlbauer angestellt, seit 2017 Lehrkraft an der Berufsschule für Chemie, Grafik und gestaltende Berufe Wien im Fachbereich HutmacherIn/ModistIn, entwirft und fertigt eigene Modelle für ihr Label Biester.

Mehr Infos: www.hutmode-biester.com

 

 

Anmeldung

Anmeldung am Postweg
Wenn Sie uns Ihre Anmeldung per Post zukommen lassen wollen, drucken Sie bitte folgendes Formular aus und schicken es ausgefüllt und frankiert an: Textile Kultur Haslach, Stahlmühle 4, A-4170 Haslach

Anmeldung online
Für Ihre digitale Anmeldung füllen Sie bitte das Online-Formular aus:

Online-Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgendem Kurs an:

Mit meiner Anmeldung  gebe ich meine Einwilligung, dass meine personenbezogenen Daten (akad. Grad, Titel, Vorname, Nachname, E-Mail Adresse, Straße, Hausnummer, Türnummer, Postfach, PLZ, Ort, Land) für den Versand künftiger Kursprogramme sowie sonstiger Veranstaltungen von Textile Kultur Haslach und des Textilen Zentrums Haslach per Post oder per E-Mail verwendet werden dürfen. Meine Daten werden nur in elektronischer Form aufbewahrt und nicht an Dritte weitergegeben. Die  Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mittels E-Mail an info@textile-kultur-haslach.at widerrufen werden.

 

Konditionen und Hinweise zur Anmeldung

Kurskosten
Kursgebühr: 185 Euro, ermäßigt: 166 Euro
Die Kurskosten decken die Betreuung während des Kurses, die Gerätekosten und die Theorieunterlagen. Materialkosten sind direkt mit dem/der KursleiterIn abzurechnen!

Kurszeiten
FR 17:00 – 20:00 , SA 9:00 – 12:30 und 14:00 – 19:00, SO 9:00 – 12:00 Uhr

Eine Teilnahmebestätigung wird erst nach Anwesenheit von mindestens 95 % der angegebenen Kurszeiten ausgestellt.

Kursort
Werkstatträumlichkeiten im Textilen Zentrum Haslach, Stahlmühle 4, A-4170 Haslach