Textile Kultur Haslach 2022

zur Bildergalerie 2022 >

Das heurige Sommersymposium TEXTILE KULTUR HASLACH wurde zwischen 11. und 29. Juli 2022 abgehalten und stand unter dem Motto Verbundenheit. Die Eröffnungsfeier fand am Montag, 11. Juli um 19:30 im kleinen Veranstaltungssaal des TuK-Vonwiller-Areals statt.

Es wurde wieder ein umfangreiches Kursprogramm angeboten, bei dem tolle Kursleiter/innen ihr umfangreiches Wissen zu unterschiedlichen textilen Techniken und Gestaltungsverfahren in 5-, 3- und 2-Tages-Kursen im Textilen Zentrum Haslach weitergaben.

Parallel zur dritten Kurswoche, zwischen 25. bis 29. Juli, wurde heuer auch wieder einmal eine Experimentierwerkstatt angeboten. Designer/innen, Handweber/innen oder Künstler/innen hatten dabei die Möglichkeit, auf einer großen, elektronisch gesteuerten Jacquardwebmaschine im Textilen Zentrum Haslach unter professioneller Betreuung ihre eigenen Ideen an der Schnittstelle zwischen Gestaltung, Handwerk und Technik zu verwirklichen.

Natürlich durfte auch der internationale Webermarkt, sowie die Material- und Garnmesse „Faserzone“ am Wochenende 23./24. Juli 2022 nicht fehlen.

Als Ausstellung ist in diesem Sommer die Show WWW - World Wide Weaving zu sehen , eine handverlesene Auswahl exquisiter Jacquardgewebe von sechs internationalen Künstlerinnen, die von der dänischen Weberin Lise Frolund zusammengestellt wurde.
Als besonderes Highlight findet im Sommer 2022 im Haslacher Kirchturm ein partizipatives Kunstprojekt statt, das wir zusammen mit dem Künstler Joachim Eckl realisieren. Bei "Happy Hour - Momente der Verbundenheit" ist jede/r  eingeladen, auf großen gespannten Leinwänden zu sticken und seine Spuren zu hinterlassen.
Die beiden Ausstellungen sind noch bit Mitte Oktober zu sehen.

Wir bedanken uns bei allen, die Teil des Sommersymposiums TEXTILE KULTUR HASLACH 2022 waren und freuen uns auf ein Wiedersehen!