Sommer Symposium 2019 > Ausstellungen

Während des Sommersymposiums TEXTILE KULTUR HASLACH und der ETN-Konferenz werden eine Vielzahl an Ausstellungen in Haslach und in der Umgebung stattfinden. Hier finden Sie einen ersten Überblick:

GARDEN OF EDEN – Gruppenausstellung in Schloss Neuhaus + OPEN CALL!

Diese Textilkunstausstellung wird eine große Bandbreite an Arbeiten zeigen, die rund um das Thema "Garten Eden" kreist. Es werden einerseits eingereichte Arbeiten von einer Fachjury ausgewählt. Andererseits werden diese mit Werken geladener Künstler/innen und historischen bw. ethnographischen Textilien kombiniert, sodass sich ein vielfältiger Blick auf das Thema ergibt, der durch den besonderen Ausstellungsort noch verstärkt wird:

Ausstellungsort
Für eine Textilausstellung zu diesem Thema haben wir den idealen Ort gefunden: Hoch über der Donau, ca. 20 km von Haslach und 30 km von Linz entfernt, befindet sich ein beeindruckendes Bauwerk - das Schloss Neuhaus. Der schmale, vierstöckige Trakt aus der Gotik fasziniert mit stimmungsvollen Räumen, interessanten Strukturen, die vom Vergehen der Jahrhunderte zeugen und nicht zuletzt durch seine einzigartige Lage mit Blick auf die meandrierende Donau und die Ausläufer des Mühlviertels.

Open Call / Ausschreibung
In der Gruppenausstellung werden künstlerische oder designorientierte Arbeiten gezeigt, die einen klaren Bezug zum Medium Textil aufweisen und sich mit dem Thema „Garten Eden“ in Beziehung setzen lassen. Es gibt keine Einschränkungen bei der Auswahl der Materialien und Techniken. Das Erstellungsdatum der Arbeit muss nicht neu sein, Werke aus den letzten 3 Jahren werden jedoch im Zweifelsfall bevorzugt behandelt. Eine Fachjury wählt aus den eingereichten Arbeiten die Exponate aus. Künstler/innen und Designer/innen können sich bis zum 15. Februar 2019 anmelden.

Ort: Schloss Neuhaus, St. Martin im Mühlkreis
Dauer der Ausstellung: 17. Juli – 4. August 2019

Mehr Informationen und Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter: www.gardenofeden2019.org


WO BLUHMEN BLÜHEN – Einzelausstellung von Tanja Boukal in der Galerie „Heim-art“ in Neufelden

Die österreichische Künstlerin Tanja Boukal setzt sich in ihren Arbeiten mit der Würde des Menschen auseinander. Sozial relevante und politisch explosive Fragen, die sich um das Thema Ausgrenzung drehen, werden in verschiedenen textilen Techniken verarbeitet und lenken den Blick des Betrachters auf einen anderen Aspekt des Themas „Garden of Eden“.


7. EUROPÄISCHE QUILT TRIENNALE im Textilen Zentrum Haslach

Diese hochkarätige Wanderausstellung deckt ein breites Spektrum an Techniken, Konzepten und Themen ab und bietet einen interessanten Einblick in die zeitgenössische europäische Quilt-Szene. Die Juroren haben 41 Exponate aus elf europäischen Ländern ausgewählt. 161 Werke wurden eingereicht.


BEFORE COTTON - Archaische japanische Textilien im Haslacher Kirchturm

Welche Fasern verwendeten die einfachen Leute in Japan, bevor es Baumwolle gab bzw. man sich dieses Material leisten konnte? Die Antwort liegt in den wilden Bäumen und Pflanzen, die in den Bergen und auf den Feldern Japans wuchsen. Bewundern Sie die einzigartigen Exponate aus der Sammlung der Galerie Kei aus Kyoto im besonderen Ambiente des Haslacher Kirchturms!


MARGA PERSSON "AUS DEM PARADIS"  GEWEBT - GEZEICHNET

Diese Ausstellung gibt einen Einblick in die textilen und grafischen Arbeiten von Marga Persson. Der in Schweden geborene und seit langem in Österreich lebende Künstlerin, die vor allem wegen ihrer beeindruckenden Tapisserien bekannt ist, war vielen Jahre Leiterin der Textilstudien an der Kunstuniversität Linz.

GINA BALLINGER "ART OF THE STITCH" IN DER GALERIE HAIN, HASLACH

Die kalifornische Künstlerin Gina Ballinger lebt seit 1970 in Österreich. Gina erzählt ihre Geschichten in Form von feinteiligen, detailreiche Stickereien. Ihre Arbeiten sind inspiriert von den Schriften und Partituren der Künstlerin Carmen Ramirez sowie den einzigartigen Illustrationen ihres verstorbenen Ehemanns Erich Ballinger.